Girlanden

Material Regenbogen Tonzeichenpapier, Bastel- oder Fotokarton, langer Faden.

 

Anleitung:

 

Das Papier wird in Streifen mit der entsprechenden Höhe ge­schnitten. Dann überträgt man das jeweilige Motiv einmal auf den Anfang des Streifens.

An der gestrichelten Linie wird der Papierstreifen wie eine Zieh­harmonika gefaltet. Je nach Länge des Streifens ergeben sich mehre­re Lagen, möglichst aber nicht mehr als 4-5. Beim Schneiden ver­rutschen die Lagen sonst leicht.

Für eine längere Girlande werden mehrere Streifen mit farblosem Tesafilm zusammengeklebt. Bei dem eingezeichneten Punkt macht man nach dem Falten eines jeden Streifens ein Loch mit der Lochzange oder einer dicken Nadel. Durch das Loch wird ein entsprechend langer Faden gezogen.

Tipp:

Mit den Girlanden kann man ein Fenster oder sogar, bei entspre­chender Länge, ein Zimmer schmücken. Eine tolle Idee für eine Kinderparty!

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.