Neuer Atlas der Cranioskopie

Neuer Atlas der Cranioskopie
32,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 10 Werktage

  • XL182605
Carl Gustav Carus (1789 -1869) war ein deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe,... mehr
Produktinformationen "Neuer Atlas der Cranioskopie"
Carl Gustav Carus (1789 -1869) war ein deutscher Arzt (Gynäkologe, Anatom, Pathologe, Psychologe), Maler und Naturphilosoph. Er gilt als einer der vielseitigsten Universalgelehrten des 19. Jahrhunderts in Deutschland und als philosophischer Vorgänger der Tiefenpsychologie. In seinem medizinischen Wirken steht Carus zwar wie Rudolf Virchow für eine naturwissenschaftlich begründete Medizin. Im Gegensatz zu Virchow wollte er sich jedoch nicht nur auf die objektivierbaren Gesetzmäßigkeiten von Mechanik, Physik und Chemie stützen, sondern den in der Natur und im Menschen wirksamen Geist (Spiritus) als Anteil der Medizin sichern. Er wird daher vielfach als ein Vorläufer jener Medizin betrachtet, die heute als Ganzheitsmedizin bezeichnet wird. (Wiki) Der vorliegende Atlas der Cranioskopie enthält 30 Tafeln merkwürdiger Totenmasken und Schädel u.a. von Napoleon I., Martin Luther, Immanuel Kant, Ernst Moritz Arndt, J.W. von Goethe, Friedrich Schiller, Ludwig van Beethoven und der Herzogin Amalia von Weimar. Nachdruck der Originalausgabe aus dem Jahre 1864.
Weiterführende Links zu "Neuer Atlas der Cranioskopie"
Zuletzt angesehen